direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

tu projects "Ingenium - nachfragebasierte Entwicklungszusammenarbeit" und "Prototypenbau und Netzwerksysteme" auf dem ersten World Humanitarian Summit der UN

Die tu projects "Ingenium - nachfragebasierte Entwicklungszusammenarbeit" und "Prototypenbau und Netzwerksysteme - Anwendungen für die Entwicklungszusammenarbeit" wurden eingeladen, auf dem ersten World Humanitarian Summit der UN am 23. und 24.5.2016 in Istanbul teilzunehmen.

Hier stellen beide Projekte ihre gemeinschaftliche Lösung für die Verbesserung der Kommunikation in Katastrophengebieten vor. Die Projekte arbeiten seit 2 Jahren an der TU Berlin daran, Menschen, Organisationen, Firmen und Staaten in Katastrophen und Krisen so zu vernetzen, dass die Ersthilfemaßnahmen alle Betroffenen schneller erreichen. Hierfür haben die Projekte eine Website zur Kommunikation und ein schnell errichtbares Meshingnetzwerk, welches über unsere Luftschiffe verbreitet wird, geschaffen.

mehr Informationen gibt es unter:

https://www.worldhumanitariansummit.org/

https://www.tu-berlin.de/?101577

http://www.oip.netze-neu-nutzen.de/index.php?controller=ideas&view=show&id=222

http://www.karten.bmwi.de/KARTEN/IIV/Navigation/DE/home.html

 

(Odej Kao ist der Modulverantwortliche für die studentische Lehre im ingenium Projekt)

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions