direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Cloud Extender

Cloud-Technologien bieten die prinzipielle Möglichkeit ggf. weltweit verteilte Rechnerkapazitäten nach Bedarf zu nutzen. Die Anwendungen beschränken sich aber derzeit entweder auf spezielle fachlich spezifische geschlossene Lösungen (z.B.: salesforce/ Google) oder sehr allgemeine Basis-Technologie, die ohne verbindende Anwendung nicht operativ oder praxisgerecht nutzbar ist (z.B. Amazon EC2).

Die zentrale Idee liegt daher in der automatisierten Nutzung modernster Cloud-Technologie für nahezu beliebige Web-Anwendungen. Auf Basis einer Enterprise-Bus-Architektur (ESB/EIB) und dazu passenden Komponenten können flexible Software-Systeme entworfen werden, die in einer lokalen Systemumgebung, in einer Cloud und auch hybrid ablauffähig sind und je nach aktueller Last dynamisch Ressourcen einsetzen. So können die Vorteile einer bedarfsorientierten Infrastruktur für vielfältige Einsatzbereiche verfügbar und nutzbar gemacht werden.

Die allgemeine PaaS/SaaS-Enabling Technologie EIB wird dabei zu Clouds vernetzt, wobei auch geeignete Budgetierungs-, Überwachungs- und Bezahl-Instrumente entwickelt werden. Die Enterprise-Bus basierte Lösung ist in Java implementiert und auf sämtlichen verbreiteten Betriebssystemen und auch Application Servern (Tomcat, JBoss, Glassfish, Websphere, etc.) einsetzbar. Sie verwendet außerdem Hibernate und kann damit die üblichen Datenbanken direkt anschliessen und nutzen.

Diese Ziele werden auf Basis bereits vorhandener / entwickelter Technologien umgesetzt, deren Marktreichweite so vergrößert wird.

Der Anwendungsentwickler in einer EIB-Cloud kann die Cloud-Services einfach nutzen, ohne sich selber um die komplizierte Cloud-Integration kümmern zu müssen. Vor allem für Service-Anbieter und große Rechenzentren lässt sich die Ressourcenverwendung optimieren und die Kosten deutlich senken. Nicht zuletzt trägt eine bessere Ressourcennutzung im Sinne von „Green-IT“ auch zur Schonung der Umwelt bei.

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions