direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prototyp für Self-Protecting Data

Die TU Berlin betreibt seit mehr als drei Jahren den Cloud-Storage Dienst tubCloud auf Basis von ownCloud und ist Organisator von Tagungen im Cloud-Speicher Bereich. Ein wesentliches Forschungsthema im Hinblick auf die Nutzung von Cloud-Speicher ist die Sicherheit der dort abgelegten Daten.

Ziel der Arbeit ist die Erstellung eines Prototypen für ein Kryptosystem, das in Form eines Containers (z.B. Docker) in eine beliebige Cloud geladen und von ebenfalls prototypisch zu implementierenden Clients genutzt werden kann. Zur Kommunikation sollen Webservices (z.B. ReST) zum Einsatz kommen.

Im Rahmen der Arbeit soll eine Server- und eine Client-Komponente entwickelt werden. Die Server-Komponente speichert Daten verschlüsselt in einer Cloud. Die Client-Komponente kann über eine API darauf zugreifen. Zur Verschlüsselung wird auf vorhandene Public-Key-Libraries zurückgegriffen.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Contact

Thomas Hildmann
+49 (30) 314-23226
Room E-N 033