direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Betrieb Komplexer IT-Systeme (SE)

Seminarablauf
Ereignis
Termin
Raum
Dozent
Vorbesprechung
16.4. um 16 Uhr
EN 152
Thamsen
Kao
Abgabe der Themenwünsche
bis 22.4. um 23.59 Uhr
Servicevortrag
29.4. um 16 Uhr
EN 152
Thamsen
Abgabe des Konzepts
bis 4.6. um 23.59 Uhr
Abgabe der vorläufigen Folien
bis 2.7. um 23.59 Uhr
Blockseminar (Präsentationen)
16.7., 9-18 Uhr
Thamsen
Kao
Abgabe der vorläufigen schriftlichen Ausarbeitung
bis 30.7. um 23.59
Endabgabe
bis 13.8. um 23.59 Uhr

Teilnahme

  • Das Seminar ist auf 12 Teilnehmer begrenzt und für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Die Plätze werden dann gemäß "First Come, First Served" vergeben. Die Anmeldung erfolgt per EMail an den Ansprechpartner und ist möglich ab dem 1.4.2015 um 9 Uhr. Anmeldungen vor diesem Zeitpunkt werden nicht beachtet. Jede Anmeldung wird per EMail bestätigt. 
  • Die Anmeldung im QISPOS muss bis 25.5. um 23.59 Uhr erfolgen.
  • Die Teilnahme an der Vorbesprechung sowie an den Blockseminaren ist Voraussetzung für diese Veranstaltung. Die Teilnahme am Servicevortrag wird erwartet.

Inhalt

Inhalt dieses Seminars ist die Aufbereitung und Präsentation eines aktuellen Forschungsthemas. Die Themen entstammen dabei direkt den Forschungsschwerpunkten des CIT-Fachgebiets. Das Themenspektrum reicht also von optimierten Cloud-Infrastrukturen hin zu Middleware-Lösungen für verteilte Systeme, etwa zur skalierbaren Datenanalyse oder für vernetzte Geräte im medizinischen Kontext. Die Themen werden zu Beginn des Semesters verteilt und dann individuell bearbeitet. Ausgehend von bereitgestellten Papern recherchieren die Teilnehmer selbstständig weiter und bereiten ihre Ergebnisse anschließend sowohl in einer Präsentation (30 Minuten) als auch in einem wissenschaftlichen Text auf (sechs Seiten im IEEE-Style). Dabei wird erwartet, dass die Teilnehmer Sekundärquellen verwenden und gefundene Informationen entsprechend reflektieren. Während des Semesters erhalten die Teilnehmer Feedback zu vorläufigen Versionen ihrer Ausarbeitungen. Das Seminar wird von einem Vortrag über wissenschaftliches Schreiben und Präsentieren ("CIT Service Talk") begleitet.

Lernziele

  • Selbstständiges Erarbeiten, Verstehen und Wiedergeben einer wissenschaftlichen Forschungsarbeit
  • Verfassen einer wissenschaftlichen schriftlichen Ausarbeitung (5-6 Seiten, IEEE Style)
  • Präsentation (25 Minuten Vortrag + 10 Minuten Diskussion) der Arbeit

Abschluss des Moduls

  • Umfang: 2 SWS bzw. 3 LP
  • Benotung: benotet.
  • Prüfungsform: Portfolioprüfung
  • Die Gesamtnote gemäß § 47 (2) AllgStuPO wird nach dem Notenschlüssel 1 der Fakultät IV ermittelt.
Zusammensetzung der Portfolioprüfung
Studienleistung
Punkte
Seminarausarbeitung
45
Seminarvortrag
55

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Masterstudenten aus den Bereichen Informatik und Technische Informatik. Inhaltlich werden Kenntnisse aus dem Modul „Verteilte Systeme“ vorausgesetzt. Kenntnisse aus den Modulen „Betrieb komplexer IT-Systeme“, "Bachelor Seminar Betrieb komplexer IT-Systeme" sowie „Cloud Computing“ sind von Vorteil.

Anrechenbarkeit

Das Seminar ist anrechenbar im Diplomstudiengang Informatik, Technische Informatik und in dem Modul CIT6 (MINF-KS-INFRA). Der Seminarschein genügt den Anforderungen an ein Seminar in den Prüfungsordnungen der Informatik und Technischen Informatik.

Literatur und Material

Wissenschaftliche Arbeiten zu den einzelnen Seminarthemen werden individuell zur Verfügung gestellt. Weitere Literatur sowie die Folien der Seminartermine werden während des Semesters zur Verfügung gestellt.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Ansprechpartner

Lauritz Thamsen
+49 30 314-24539
Room TEL 1210

Modulbeschreibungen