direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

Bachelorarbeit von Oleg Grimm

Architekturvergleich der SOA-Frameworks ESB und SCA am Beispiel von Apache Synapse und Tuscany

Zusammenfassung

Serviceorientierte Architekturen (SOA) helfen im Bereich der Verteilten Systeme Dienste von und für Organisationen zu strukturieren und zu nutzen. Die Abbildung von Geschäftsprozessen ist hierbei für Unternehmen und Organisationen sehr wichtig. Sie können auf verschiedene Weisen modelliert, in verschiedenen Detailtiefen betrachtet und in verschiedenen Programmiersprachen umgesetzt werden. Durch die Kapselung der einzelnen Komponenten und Funktionen als eigenständige Services werden unter anderem Kompositionen und dynamische Auswahl von Services möglich, die SOAs einen hohen Grad an Flexibilität und Wiederverwendbarkeit geben.

Eine Variante der Umsetzung einer Serviceorientierten Architektur ist die Implementierung nach dem OASIS Service Component Architecture Standard (SCA). Die Apache Software Foundation stellt eine stabile OpenSource Implementierung dieses Standards namens Tuscany bereit.

Die Aufgabe dieser Studien- bzw. Bachelorarbeit besteht darin das Apache Tuscany Framework in einer Testumgebung lauffähig zu machen und ihre Stärken und Schwächen zu identifizieren. Für realitätsnahe Aussagen sollen 2-3 Mustergeschäftsprozesse unterschiedlicher Komplexität prototypisch nachempfunden werden. Beispiele von Mustergeschäftsprozesse sind beispielsweise die Auftragsabwicklung in einem Industriebetrieb, die Abwicklung einer Schadensmeldung bei einer Versicherung oder die Prozesse im Rahmen des QS² Projektes für interne Abläufe in der TU Berlin.

Voraussetzung  für die Bearbeitung des Themas sind gutes Abstraktionsvermögen und solide Programmierkenntnisse. Vorkenntnisse im Bereich von SOA oder SCA sind nicht zwingend erforderlich.

Termine

noch keine

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions