direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Diplomarbeit von Alain Momouo

Reasoning in DHT-based RDF Stores

Zusammenfassung

Das Ziel dieser Diplomarbeit ist die eff iziente Implement ierung von Schlussfolgerungen in VHT-basierten RDF Datenspeicherungen.
Eine RDF Datenspeicherung enthält Triple Ressourcen. Verteil te
Hash Tabellen(VHT) erfül len ähnl iche Aufgaben wie reguläre Hashtabellen.
In beiden Fällen werden die Daten durch Schlüsseln gespeichert.
Die Schlüsseln werden auf Werte(ID) durch Hash-
Funkt ionen abgebildet . Bei Verteil ten Hashtabellen werden die IDs
auf die Knoten eines Netzwerks vertei lt .VHT sind skalierbar und
stel len strukturierten P2P Systemen grundlegende Funktionen zur
Verfügung.
Grundsätzlich, die Implement ierung der Schlussfolgerung bedeutet
die VHT-basierte RDF Datenspeicherung in die Lage zu führen, von
vorhandenen neue Daten abzuleiten, durch die Umsetzung der von
RDF definierten Inferenz Regeln.
Die zwei wichtigsten Schlussfolgerungsmethoden bei der Verwendung
von Inferenz Regeln sind Vorwärts- und Rückwärtsverkettung.
Ein System welches in Vorwärtsverket tung läuft generiert Data automatisch,
wenn eine Regel anwendbar ist. Dagegen, ein System
welches in Rückwärtsverket tung läuft , generiert Data erst dann,
wenn eine Abfrage vorl iegt .
Da die Daten in einer VHT auf unterschiedlichen SpeicherOrten
vertei lt sind, stel lt eine effiziente Implementierung der Schulfolgerung
eine Herausforderung dar. Eine dynamische Datengenerierung
verursacht regelmäßige Aktualisierungen und somit auch eine Auslastung
des Netzwerks. Bei der Anfrage-bezogenen Datengenerierung
müssen Anfragen mi t längeren Bedienungszeiten Zeit rechnen
Diese Arbei t nimmt vor, Vorwärts-und Rückwärtsverkettung ef fizient
in VHT zu implement ieren. Die Implement ierung basiert auf einer
vordef inierten Menge von RDF Regeln.
Für die Implementierung und die Evaluation wird BabelPeers benutzt.

Termine

Abschlussvortrag am 5.2.2009 in Raum EN057 um 10.00 Uhr.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions