direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Diplomarbeit von Sascha Kranz

Konzept eines ontologiebasierten Informationsmanagements für soziale Onlinedienste

Zusammenfassung

Einer der großen Unterschiede vom World Wide Web zu anderen Medien ist noch dazu, dass die Benutzer nicht nur konsumieren sondern auch produzieren können. Durch die hohe öffentliche und private Beteiligung und die umfangreiche räumliche und zeitliche Verfügbarkeit wächst die Zahl der Informationen in Form von Webseiten, Bilder, Filmen und vielen anderen Ausprägungen rapide. Anfang 2008 gibt die weltweit führende Suchmaschine Google die Zahl der von ihr erfassten Webseiten mit über 8 Milliarden an. All diese Faktoren verdeutlichen die These der Informationsexplosion in den Industrieländern. Die Organisation dieser Informationsflut ist ein wichtiger Aspekt der Entwicklung von der Informationsgesellschaft zur Wissensgesellschaft.

Um einer solchen Menge von Informationen Herr zu werden, braucht es vor allem ein gutes Informationsmanagement. Neben der klassischen Strukturierung schlagen seit einigen Jahren offene virtuelle Gemeinschaften einen anderen Weg ein. Anbieter wie flickr, digg.com und del.icio.us ermöglichen es jedem Benutzer, am Prozess der Bewertung und Systematisierung von Ressourcen im Internet teilzunehmen. Del.icio.us startete 2003 sein “social bookmarking”-Angebot, bei dem jeder eigene Lesezeichen öffentlich oder privat mit Hilfe von beliebigen Schlagwörtern, den sogenannten “tags”, verwalten kann. Parallel hierzu erfolgte die Entwicklung des Semantic Webs. Ein zentraler Ansatz hierbei ist die Beschreibung
von Wissen mittels Ontologien, die aufgrund ihrer Beschaffenheit einige wichtige Vorteile gegenüber anderen Konzepten haben. Ziel dieser Diplomarbeit ist es, in der Praxis brauchbare Konzepte der Organisation und Repräsentation von Wissen in online communities zu finden und exemplarisch umzusetzen.

Termine

Abschlussvortrag fand am 11.03.2009 um 14 Uhr in EN057 statt.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions