direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

Abschätzung von Quality of Service Garantien für BPEL Workflows

Zusammenfassung
Viele Unternehmen konsolidieren ihre IT-Infrastruktur mit Hilfe einer Service-orientierten Architektur (SOA) und kapseln Ihre Dienste durch Web Services. Geschäftsprozesse werden auf dieser Architektur mit Hilfe von Workflows abgebildet. Die Web Services Business Process Execution Language (WS-BPEL) hat sich in den letzen Jahren zum de-facto Standard in der Industrie entwickelt, um solche Workflows technisch zu beschreiben und mit Hilfe von sog. WS-BPEL-Engines zur Ausführung zu bringen. Diese Workflows können eine hohe Komplexität erreichen und je nach Rückgaben der benutzen Dienste können unterschiedliche Pfade genommen werden (Schleifen, Bedingungen…). Die Workflows an sich werden auch durch eine Web Service Schnittstelle den Benutzern zur Verfügung gestellt. Durch hohe Sicherheitsstandards können SOAs auch genutzt werden, um Geschäftsprozesse zwischen Abteilungen und kooperierenden Unternehmen zu realisieren. Sogenannte Service Level Agreements (SLAs) stellen Vereinbarungen zwischen Dienstanbieter und Dienstnutzer dar und sichern vertraglich einen bestimmten Grad von Dienstgüten (Quality of Service) zu. Zugesicherte Eigenschaften können z.B. Verfügbarkeit, Antwortzeiten oder Durchsatz sein. Angenommen der Anbieter eines Workflows hat Angaben bzw. vertraglich zugesicherte Dienstgüten für alle genutzten Dienste in seinem Workflow. Diese Diplomarbeit soll nun versuchen, eine möglichst realistische/wirtschaftliche Berechnung von Dienstgütezusagen für die Benutzung des gesamten Workflows zu berechnen. Hierzu gehört auf der einen Seite die Analyse der Workflows und das Finden von kritischen und wahrscheinlichen Pfaden, aber auch das Auswerten von vorher aufgezeichnetem Verhalten der externen Dienste und Workflows. Es sollte analysiert werden, warum die Vereinbarung nicht eingehalten werden konnte und so sollten Schwachstellen bei der Abarbeitung von Workflows erkannt werden.

Termine

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions